Offene Hilfen für Menschen mit Behinderung – Caritas München

Die “Offenen Hilfen” sind Anlaufstelle für Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung, mit chronischen Erkrankungen und Personen, die von Behinderung bedroht sind.
Auch Eltern, Angehörige und Bezugspersonen finden bei uns Beratung und Unterstützung. Unser Ziel ist es, Menschen mit Behinderung eine selbstbestimmte und selbständige Lebensführung zu ermöglichen und die Teilhabe an der Gesellschaft zu fördern.
Wir sind Träger der “Offenen Behindertenarbeit” (OBA), gefördert vom Bezirk Oberbayern und dem Zentrum Bayern Familie und Soziales und bieten zudem das “Ambulant Begleitete Wohnen” (ABW) an.

Sie finden uns in München Sendling und München Pasing.

Bei uns erhalten Sie kompetente und individuelle Beratung.

Unsere Freizeit- und Bildungsangebote laden Menschen mit und ohne Behinderung ein, etwas zusammen zu erleben. Jeder ist herzlich willkommen!

Der Familienentlastende Dienst (FED) ermöglicht Freiräume für pflegende Eltern und Angehörige.

Das Ambulant Begleitete Wohnen (ABW) unterstützt Sie so zu leben, wie Sie es möchten.

Wir vermitteln, helfen und begleiten im Stadtgebiet München.

Kontakt

Stellv. Leitung: Tobias Rübenach / Mitarbeiterin: Lucia Hasenstab Telefon: 089726555510

E-Mail: oba@caritasmuenchen.de

Webseite: https://www.caritas-nah-am-naechsten.de/menschen-mit-behinderung

Inklusive Angebote

  • Beratung
  • Familienentlastender Dienst (FED)
  • Freizeit-, Bildungs- und Begegnungsangebote
  • Ambulant Begleitetes Wohnen (ABW)

Digitale Angebote

  • Online Beratung
  • Online Veranstaltungen im Bereich Freizeit, Bildung und Begegnung: jeden Freitag – Digitales Freitagscafe / thematisches Einzelveranstaltungen – Meditation & Yoga, Tanzparty

Altersgruppe

  • 0 bis 6 Jahre
  • 16 bis 25 Jahre
  • 7 bis 15 Jahre

Thematische Zuordnung

  • Beratungsangebote
  • Bildung und Kultur
  • Familienunterstützende Dienste
  • Freizeit, Ferien und Sport
  • Wohnen

Wirkungsbereich / Stadtbezirk

  • Überregional

Barrierefreiheit

Hilfen für Gehbehinderte/Barrierefrei
  • Rampen (mobile Rampen)
  • Fahrstuhl
  • Toiletten extra für Menschen mit Behinderung

Weitere Hilfen
  • Hilfen für kognitiv eingeschränkte Menschen (zum Beispiel leichte Sprache Infomaterial)