wohnwerk münchen e.V.

Die Vision von wohnwerk münchen e.V. ist, dass Menschen mit und ohne Behinderungen ganz selbstverständlich gemeinsam lernen, leben und arbeiten können. Das kann unserer Meinung nur dann gelingen, wenn möglichst viele Menschen erfahren, dass gelebte Inklusion den Alltag eines jeden Menschen bereichert.

Als ehrenamtlich geführter und gemeinnützig anerkannter Verein, von Eltern eines Kindes mit einer sog. geistigen Behinderung ins Leben gerufen, wollen wir dazu einen Beitrag leisten. Die Umsetzung des Artikels 27 der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) ist bundesweit eine große Aufgabe, die im Unterschied zu anderen Artikeln der UN-BRK noch am meisten Aufmerksamkeit bedarf. Im Artikel 27 wird das gleiche Recht auf Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung wie für Menschen ohne Behinderung gefordert. Wir verfolgen mit unserem Angebot die Teilhabe und einen leichteren Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt von Menschen mit kognitiven Einschränkungen. Diese Vision möchten wir mit einer für den allgemeinen Arbeitsmarkt abgestimmten Qualifizierung zur Serviceassistenz dieser Personengruppe erreichen. Dazu wurde 2001 der ehrenamtliche Verein wohnwerk münchen e.V. gegründet. In einem 2007 eigens dafür eröffneten Café am Schäringerplatz in München-Neuhausen absolvieren junge Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen einer Werkstatt für behinderte Menschen eine einjährige Qualifizierung. Da für Menschen mit einer kognitiven Einschränkung in der Regel keine berufliche Ausbildung oder Qualifizierung vorgesehen ist, wollen wir mit unserem Angebot eine Lücke schließen.

Kontakt

Michaela Ash Telefon: 089-58997702

E-Mail: qualifizierung@wohnwerk-muenchen.de

Webseite: https://www.wohnwerk-muenchen.de

Inklusive Angebote

  • Einjährige Qualifizierung zur Serviceassistenz von jungen Menschen mit einer kognitiven Einschränkung in einem Nachbarschaftscafé in Neuhausen
  • Praktika für Schüler*innen mit kognitiven Einschränkungen im Bereich Service / Gastronomie

Altersgruppe

  • 16 bis 25 Jahre

Thematische Zuordnung

  • Ausbildung und Beruf
  • Beratungsangebote

Wirkungsbereich / Stadtbezirk

  • 9 Neuhausen - Nymphenburg

Barrierefreiheit

Hilfen für Gehbehinderte/Barrierefrei
  • Rampen (mobile Rampen)

Weitere Hilfen
  • Hilfen für kognitiv eingeschränkte Menschen (zum Beispiel leichte Sprache Infomaterial)