Logo der Agentur für Arbeit München

Bundesagentur für Arbeit, Agentur für Arbeit München

Wir beraten und vermitteln Ausbildungssuchende und Arbeitsuchende, bieten Berufsberatung an, fördern die berufliche Eingliederung, zahlen zum Beispiel Arbeitslosengeld oder Insolvenzgeld aus und sind ein kompetenter Ansprechpartner für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber bei den verschiedenen Fragen der Personalpolitik.

Im Rahmen der Vermittlung können die Arbeitsagenturen mit Leistungen der aktiven Arbeitsförderung wie zum Beispiel Qualifizierungen oder Eingliederungszuschüssen unterstützen.

Außerdem gehören zu den Aufgaben der Bundesagentur für Arbeit die Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, die Arbeitsmarktbeobachtung und Arbeitsmarktberichterstattung und die Führung von Arbeitsmarktstatistiken. Ferner zahlt sie – als Familienkasse – das Kindergeld. Zudem sind ihr auch Ordnungsaufgaben zur Bekämpfung des Leistungsmissbrauchs übertragen. Die Agentur für Arbeit München zählt zu den größten Agenturen bundesweit.

210611_Logo Familienkasse BY-Süd-92e17cb9

Familienkasse Bayern Süd

Die Familienkasse Bayern Süd ist der überregionale Ansprechpartner für familienpolitische Leistungen der Bundesagentur für Arbeit (BA) und betreut Familien im südbayerischen Raum. Sie ist mit 893.000 Kunden und einem jährlichen Finanzvolumen von 4,1 Mrd. EUR eine der größten Familienkassen im Bundesgebiet und zusätzlich überregionales Schwerpunktzentrum “über- und zwischenstaatliches Recht”. Das fachliche Leistungsprofil und weitere aktuelle Informationen finden Sie auf den Informationsseiten der Familienkasse der BA.

Für die “Inklusive Familienbörse” haben wir Ihnen die Besonderheiten im Kindergeldbezug nochmals zusammengestellt, damit Sie über die kindergeldrechtlichen Möglichkeiten in Ihrer Situation noch besser informiert sind.

Die Angaben zur Barrierefreiheit unserer Einrichtung beziehen sich auf den für Sie nächstgelegenen Standort Augsburg. Die Familienkasse Bayern Süd eröffnet bis 2025 eine Außenstelle in München.

Vereinigung Integrationsförderung e.V.

Die Vereinigung Integrations-Förderung e.V. (VIF) besteht seit 1978 in München.

Die VIF ist ein Selbsthilfeverein von und für Menschen mit Behinderungen. Wir bieten als Dienstleister Menschen mit Behinderungen Hilfen in Form von Persönlicher Assistenz an.

Unsere Zielsetzung ist die weitgehende und umfassende soziale, berufliche und schulische Inklusion behinderter und pflegebedürftiger Menschen durch Bereitstellung praktischer und beratender Hilfe zu ermöglichen. Die Wahlfreiheit der individuellen Lebensform steht immer im Mittelpunkt unserer Beratung.

Wir bieten assistenzgestützte Freizeitbegleitung, Schulbegleitung, familienentlastende Dienste und OBA-Leistungen an.

AOKLogo_online_rgb-d941a0d6

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse, Direktion München

Gesundheit, Innovation, Nähe und Sicherheit: Die AOK in München lebt diese Werte und setzt sich für die Gesundheit ihrer Versicherten ein. In Bayern vertrauen mehr als 4,6 Millionen Menschen der Erfahrung der Gesundheitskasse.

Sie profitieren als Versicherte von der bestmöglichen Betreuung vor Ort, umfassenden Leistungen und Zusatzangeboten. In der Landeshauptstadt sowie den Landkreisen München, Dachau, Ebersberg, Fürstenfeldbruck und Starnberg betreut die AOK Bayern rund 630.000 Versicherte in insgesamt 17 Geschäftsstellen.

Neben dem ortsnahen, breitgefächerten Geschäftsstellennetz mit serviceorientierten Öffnungszeiten bietet die AOK Bayern ihren Versicherten einen telefonischen 24-Stunden-Service. Unter der Telefonnummer 089-5444-2155 stehen kompetente Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen rund um die Uhr für Fragen rund um die Sozialversicherung zur Verfügung. Für die Fragen von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen hat die AOK in München ausgebildete Pflegeberater, die zu allen Leistungen der Pflegekasse, zur praktischen Organisationen der Pflege und zu möglichen weiteren Hilfen anderer Träger umfassend beraten.

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse, Direktion München
Landsberger Str. 150-152, 80339 München

Netzwerkfrauen-Bayern (Netzwerk von und für Frauen und Mädchen mit Behinderung in Bayern)

Die Netzwerkfrauen-Bayern sind ein offener Zusammenschluss von Frauen und Mädchen mit Behinderung und chronischer Erkrankung.

Wir vernetzen alle interessierten Frauen und Mädchen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen.

Wir beraten oder stellen Kontakt zu jenen her, die bei bestimmten Fragen weiterhelfen können.

Wir bieten in unserem Offenen Treff die Möglichkeit sich auszutauschen und zu begegnen.

Wir tauschen uns aus über:

  • Beruf & Ausbildung
  • Familie & Partnerschaft
  • Medizinische Anliegen
  • Politische Fragen
  • Wir sprechen über Themen wie Behördengänge und Gesetze, aber auch über Hobbies und Freizeit!

Wir arbeiten nach dem Prinzip: Betroffene helfen Betroffenen.

So stärken wir uns gegenseitig und helfen einander, unsere Ziele zu erreichen.

Zu den weiteren Aufgaben gehören die Projektarbeit und die politische Arbeit, etwa durch Gremienarbeit.
Außerdem organisiert das Netzwerk regelmäßig Veranstaltungen, um auf wichtige Themen hinzuweisen, zu informieren und um gemeinsam Strategien zu entwickeln.

Impulsvortrag Dunja Robin beim Weltfrauentag 2020
Song der Netzwerkfrauen

Offene Behindertenarbeit – evangelisch in der Region München

Die OBA – evangelisch in der Region München bietet Freizeit-, Bildungs- und Beratungs·angebote für Menschen mit Lern·schwierigkeiten jeglichen Alters an.

Unser Ziel ist eine Gesellschaft, an der alle Menschen gleich·berechtigt teilhaben. Wir stehen für …

  • gesellschaftlichen Wandel
  • Teilhabe für alle
  • Selbst·bestimmung und Autonomie
  • Frei·raum und freie Zeit