Schwangerschaftsgymnastik2-8646de55

Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Elternsein e.V.

Die Beratungsstelle ist eine unabhängige Anlaufstelle für alle Belange rund um die Themen Eltern werden und Eltern sein. Wir setzen uns ein für die Förderung einer frauengerechten Schwangeren-betreuung und Geburtshilfe sowie die Stärkung der elterlichen Kompetenzen.
Bei uns finden Sie ein breitgefächertes Angebot an Kursen für werdende und junge Eltern sowie Beratungen zu verschiedenen Themen vor und nach der Geburt.

Die Angebote der Beratungsstelle richten sich an alle Menschen, unabhängig von ihrem kulturellen Hintergrund, ihrer sexuellen Orientierung und ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Einschränkungen.

Haus der Familie, katholische Familienbildungsstätte München

Als Facheinrichtung für Kinder- und Jugendhilfe unterstützt das Haus der Familie Mütter, Väter, Großeltern und andere Erziehungsberechtigte mit einem breit gefächerten Programm. In unseren Gruppen und Kursen begleiten wir Sie durch unterschiedliche Lebensphasen und bei den Übergängen der kindlichen Entwicklung. Auch für Erwachsene haben wir ein abwechslungsreiches Angebot.

Umfassende Begleitung von Beginn der Schwangerschaft: Geburtsvorbereitungskurse, auch in spanischer und englischer Sprache, Stillseminare, Stilltreffs Hebammensprechstunde, Yoga und QiGong für Schwangere, Rückbildung mit und ohne Baby, Kanga-Training und Buggy Fit, Säuglingspflegekurse, auch für Großeltern, Erste Hilfe am Säugling und Kleinkind,  Elternkurse zu Homöopathie, Naturheilverfahren, Bindung, Beikost, Schmetterlings- und Babymassage, Beckenboden & Sport,  Psychologische und Schreibabyberatung, Geschwisterkurse, Eltern-Kind-Gruppen, auch für Zwillinge, in spanischer Sprache, für Väter, Themennachmittag.

Hinweis zur Barrierefreiheit: keine Parkplätze, keine Hilfen für Sehbehinderte, Toiletten für Menschen mit Behinderung in der Zentrale in Obersendling und in der Elternschule im Klinikum Dritter Orden

Gesundheitsreferat – Beratungsstelle für seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Die Beratungsstelle für seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen der Landeshauptstadt München bietet kostenfreie Beratung bei seelischen Problemen und psychiatrischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen.
Wir unterliegen der Schweigepflicht, beraten auch anonym und bei Bedarf mit Gebärdendolmetscher*in.
Zu unserem Beratungsteam gehören Kinder- und Jugendpsychiaterinnen, Kinder- und Jugendärztin, Psychologinnen, Sozialpädagoginnen
Sie können sich an uns wenden bei:
– Verhaltensauffälligkeiten (z.B. aggressives Verhalten)
– Entwicklungsstörungen (z.B. Sprachentwicklungsstörungen)
– Lern- und Leistungsstörungen (z.B. Schulängste)
– psychiatrische Erkrankungen (z.B. Depression oder Angststörungen)

An uns können sich wenden:
In München lebende
– Eltern und Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren
– Betroffene Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren mit Sorgeberechtigten
– Fachkräfte

IG Klettern e.V. – Bayerns beste Gipfelstürmer

Wir wollen, dass alle Menschen bei uns klettern und sich am Vereinsleben der IG Klettern München & Südbayern e.V. beteiligen können. Wir verstehen es als unseren gesellschaftlichen Auftrag im Zuge der Chancengleichheit und Inklusion  Strukturen zu schaffen, die niemanden ausschließen. Der Klettersport und unser Verein bieten dabei einen  Ort der Begegnung. 

In unserem inklusiven Kletterprojekt Bayerns Beste Gipfelstürmer klettern zahlreiche junge Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen, schweren Erkrankungen, sozialer Benachteiligung und/oder Fluchtbiografie.

In unserem inklusiven Bildungsprojekt climb:all bilden wir Klettertrainer*innen im Thema Inklusion aus und fort.

Unsere weitgehend barrierefreie Kletterhalle befindet sich im Werksviertel Mitte am Münchner Ostbahnhof.

kbo_Logo_Kinderzentrum_rgb-8a384149

kbo-Kinderzentrum München gGmbH

Das kbo-Kinderzentrum München besteht aus dem ambulanten Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) und der Fachklinik für Sozialpädiatrie. Das Sozialpädiatrische Zentrum (etwa 11.000 Kinder pro Jahr) und die Fachklinik für Sozialpädiatrie mit 45 Betten (etwa 850 Kinder pro Jahr) sind spezialisiert auf die frühe Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen und drohenden oder bereits eingetretenen Behinderungen oder Mehrfachbehinderungen.


Experten mit kinder- und jugendärztlichem, psychologischem, therapeutischem, sozialpädagogischem und heilpädagogischem Fachwissen arbeiten engagiert an individuellen Konzepten der Diagnostik und Therapie auf dem Stand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse zusammen.


Wir bieten Familien Beratung, Behandlung und fachliche Begleitung an, um für die betreuten Kinder und Jugendlichen die Integration in die Gesellschaft und damit die Partizipation im Alltagsleben zu erreichen oder aufrecht zu erhalten.

Stiftung ICP farbig-02c59b91

Stiftung ICP München

Die Stiftung ICP München betreut betreut als Träger verschiedener Einrichtungen und Gesellschaften im gesamten Stadtgebiet München über 1.300 Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene mit und ohne Förderbedarf. Ein vielseitiges, individuelles Betreuungsangebot für alle Lebensphasen stellt sicher, dass die Menschen mit und ohne Behinderung vom Kindes- bis ins hohe Lebensalter optimal und ganzheitlich gefördert werden. Über 800 qualifizierte und engagierte Mitarbeiter leisten diese wichtige Arbeit. Der integrative und interdisziplinäre Ansatz der Stiftung ICP München basiert auf einem Zusammenspiel von Medizin, Pflege, Therapie sowie Sonder-, Heil- und Berufspädagogik.

Kidstime Logo

Sozialpsychiatrische Dienste Bogenhausen/ Region Nord-Ost

Der Sozialpsychiatrische Dienst Bogenhausen/ Region Nord-Ost steht allen Menschen offen, die unter seelischen Krisen und psychischen Krankheiten leiden oder als Familienmitglieder und Angehörige davon betroffen sind. Jeder kann sich ohne Formalitäten, unabhängig von Konfessionszugehörigkeit und auf Wunsch anonym an uns wenden. Alles was sie mit uns besprechen unterliegt der Schweigepflicht. Die Beratungen sind kostenlos.

Die Basis unseres Handelns ist: Gegenseitiger Respekt, ein ganzheitlicher Ansatz & individuelle Ausrichtung.

Wir unterstützen Sie bei:

  • Umgang mit psychischen Erkrankungen und deren Folgen
  • allgemeinen Lebenskrisen
  • Behördenangelegenheiten
  • Weiterbetreuung nach Klinikaufenthalten
  • Förderung eines Beziehungsnetzwerkes
  • Begleitung zu Ärzten bei Bedarf
  • der Bewältigung ihres Alltags im häuslichen Umfeld

In Form von:

  • Einzel-, Telefon- und Onlineberatung
  • Angehörigen- und Fachberatung
  • Haus- und Klinikbesuche
  • Gruppenangebote
  • Clearing
  • Koordinierung und Vermittlung von Hilfen
  • Information zu psychischen Erkrankungen (Psychoedukation)

Kontakt:

Sozialpsychiatrische Dienste Bogenhausen /Region Nord-Ost

Denningerstr.225

81925 München

Tel.: (089 ) 93 20 03

Fax: (089) 99 30 11 35

E-Mail: spdi-bogenhausen@diakonie-muc-obb.de

S-Bahn/Bus:

S8 bis Haltestelle Daglfing. BUS 188/189 bis Haltestelle Warthestraße oder Bus 183 bis Haltestelle Posener Platz

U-Bahn:

U4 bis Haltestelle Richard-Strauß-Straße oder Arabellapark, Bus-Linie 185 von U-Bahn Arabellapark bis Haltestelle Warthestraße. Bus-Linie 188 von U-Bahn Richard-Strauß-Straße bis Haltestelle Warthestraße.

20190806_LogoVE_CMYK_mitUnterzeile-086bd28e

Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister München e.V.

Ob das Kind noch vor der Geburt, als Kleinkind oder als Erwachsener gestorben ist, ob durch Krankheit, Unfall oder Suizid  –  in jedem Fall ist der Schmerz unermesslich. Unser Selbsthilfeverein bietet seit über 30 Jahren eine umfassende Trauerbegleitung – von den ersten Schritten unmittelbar nach dem Tod über die persönliche Beratung bis zur professionell begleiteten Gruppenarbeit. Wir geben Betroffenen Raum für ihren Schmerz und ihre Trauer. Auch noch nach vielen Jahren, wenn das Umfeld das dramatische Ereignis oft schon vergessen zu haben scheint. Wir ermöglichen ein heilsames, individuelles und nicht durch gesellschaftliche Normen diktiertes Trauern. Wir arbeiten aus der eigenen Betroffenheit unserer Mitglieder heraus und sehen die Stärken der Betroffenen, die aus dem eigenen Erleben erwachsen. Dieses Angebot wird ergänzt durch vielfältige Trauerveranstaltungen sowie fundierte Fortbildungsseminare für Fachkräfte.

Vereinigung Integrationsförderung e.V.

Die Vereinigung Integrations-Förderung e.V. (VIF) besteht seit 1978 in München.

Die VIF ist ein Selbsthilfeverein von und für Menschen mit Behinderungen. Wir bieten als Dienstleister Menschen mit Behinderungen Hilfen in Form von Persönlicher Assistenz an.

Unsere Zielsetzung ist die weitgehende und umfassende soziale, berufliche und schulische Inklusion behinderter und pflegebedürftiger Menschen durch Bereitstellung praktischer und beratender Hilfe zu ermöglichen. Die Wahlfreiheit der individuellen Lebensform steht immer im Mittelpunkt unserer Beratung.

Wir bieten assistenzgestützte Freizeitbegleitung, Schulbegleitung, familienentlastende Dienste und OBA-Leistungen an.

Pfennigparade Phoenix Schulen und Kitas GmbH und Ernst Barlach Schulen GmbH

Der Bildungsbereich der Pfennigparade umfasst die Phoenix GmbH & die Ernst Barlach Schulen (EBS) GmbH und bietet Kindern & Jugendlichen mit und ohne Behinderung & ihren Familien: 

in der Phoenix:

  • inklusive & heilpädagogisch-therapeutische Alltagsgestaltung, Begleitung und Förderung von Kindern von 0-6 Jahren in Kleinkindgruppen, Schulvorbereitenden Einrichtungen, Kindergartengruppen
  • heilpädagogische/ konduktive Schule & Tagesstätte (HPT) mit Kooperations- & Inklusionsangeboten (Partnerklasse an Grundschule, Außenstandort Niederaudorf, Projekte, …) für Kinder & Jugendliche von 6-18 Jahren
  • 1 Schule und HPT, Schulbegleitung, 5 Inklusive Kinderhäuser

in der EBS: 

  • inklusive & heilpädagogische Schulvorbereitende Einrichtungen, Tagesstätten, Kindergartengruppen für Kinder von 3-6 Jahren
  • inklusive & heilpädagogische Schulen, Hort und Tagesstätten für Kinder & Jugendliche von 6-18+ Jahren
  • Grund- & Mittelschule, Real- & Fachoberschule, HPT, Hort, 2 Inklusive Kinderhäuser