FRIEDEL-EDER-SCHULE e.V.

Die Friedel-Eder-Schule ist eine heilpädagogische Waldorfschule, staatlich genehmigtes Förderzentrum, Förderschwerpunkt geistige Entwicklung mit Schulvorbereitender Einrichtung, Berufsschulstufe und integrierter heilpädagogischer Tagesstätte. Wir arbeiten auf Grundlage der Waldorfpädagogik und der anthroposophischen Heilpädagogik Rudolf Steiners.

Von der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) bis zur Berufsschulstufe (BSS) betreuen wir ca. 140 Kinder und Jugendliche. Unsere Heilpädagogische Tagesstätte (HPT) ist in den schulischen Tagesablauf integriert. Die Gruppen der Tagesstätte entsprechen weitgehend der Klassenzusammensetzung. Sie werden in denselben Räumen und von den gleichen Mitarbeiter*innen wie während der Schulzeit betreut.

Wir bieten viele verschiedene Praktikumsplätze an. Von Kurzzeitpraktika für Waldorfschüler, Lehramtsstudierenden bis hin zum BFD/FSJ und Berufspraktika für Erzieher*innen/HEP. Die vielen jungen Menschen tragen mit ihrem Engagement zu einer lebendigen Atmosphäre in unserer Einrichtung bei und unterstützen uns tatkräftig in der Umsetzung anthroposophischer Heilpädagogik!

Fachschule für Familienpflege

Als eine der letzten Fachschulen in Bayern, bieten wir in München die zweijährige Weiterbildung zur/zum staatl. anerkannten Familienpfleger*in an. Familienpfleger*innen übernehmen bei zeitweisem Ausfall oder Überlastung der Erziehungsberechtigten die Fortführung des Haushaltes und die Betreuung der Kinder. Ziel der Einsätze ist die Fortführung des Familienlebens in der Krise.

Die Ausbildung richtet sich an Interessent*innen mit abgeschlossener mind. 2-jähriger Berufsausbildung oder mehrjähriger Erfahrung im Führen eines eigenen Familienhaushaltes.

Logo_Claim_CMYK-09c4bb4a

Helfende Hände

1969 gründeten betroffene Eltern den Verein Helfende Hände. Auch heute ist die Vision von Helfende Hände die von damals: die Förderung und Betreuung von Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen – und das ein Leben lang. Hierfür hat Helfende Hände im Münchner Westen eine Schule und Heilpädagogische Tagesstätte für Kinder und Jugendliche, eine Förderstätte und ein Wohnheim für Erwachsene sowie ein Kurzzeitwohnen geschaffen. Die Menschen lernen, leben und arbeiten dort in herzlicher, intensiver und lebendiger Weise zusammen. Zurzeit besuchen 74 Kinder und Jugendliche die Schule bzw. Heilpädagogische Tagesstätte, 54 Erwachsene leben im Wohnheim, die Förderstätte bietet 87 Erwachsenen eine sinnvolle Tagesstruktur. Die individuelle Förderung wird durch umfassende Therapieangebote an allen Standorten ergänzt. Das „Sternstunden Kurzzeitwohnheim“ hält sechs Plätze in München für die vorübergehende Aufnahme schwer mehrfachbehinderter Menschen jeden Alters bereit.

Kinderneurologie-Hilfe München (Diakonie München und Oberbayern)

Die Folgen einer Gehirnverletzung können –  je nach der Stärke oder der Verletzungsstelle – bei jeder Person sehr unterschiedlich sein.

Wenn ein Kind von den Folgen einer Gehirnverletzung betroffen ist, ist oft die ganze Familie gefordert.

Dazu gehört es, sich gemeinsam auf neue Situationen einzustellen. Familiäre Ressourcen müssen anders verteilt werden, familiäre Ziele und Wünsche den neuen Bedingungen angepasst werden.

Unsere Beratungsstelle bietet Ihnen daher vor allem psychosoziale Beratung, passgenaue Weiterbildung und die Möglichkeit sich mit anderen Familien auszutauschen.

Stiftung ICP farbig-02c59b91

Stiftung ICP München

Die Stiftung ICP München betreut betreut als Träger verschiedener Einrichtungen und Gesellschaften im gesamten Stadtgebiet München über 1.300 Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene mit und ohne Förderbedarf. Ein vielseitiges, individuelles Betreuungsangebot für alle Lebensphasen stellt sicher, dass die Menschen mit und ohne Behinderung vom Kindes- bis ins hohe Lebensalter optimal und ganzheitlich gefördert werden. Über 800 qualifizierte und engagierte Mitarbeiter leisten diese wichtige Arbeit. Der integrative und interdisziplinäre Ansatz der Stiftung ICP München basiert auf einem Zusammenspiel von Medizin, Pflege, Therapie sowie Sonder-, Heil- und Berufspädagogik.

Pfennigparade Phoenix Schulen und Kitas GmbH und Ernst Barlach Schulen GmbH

Der Bildungsbereich der Pfennigparade umfasst die Phoenix GmbH & die Ernst Barlach Schulen (EBS) GmbH und bietet Kindern & Jugendlichen mit und ohne Behinderung & ihren Familien: 

in der Phoenix:

  • inklusive & heilpädagogisch-therapeutische Alltagsgestaltung, Begleitung und Förderung von Kindern von 0-6 Jahren in Kleinkindgruppen, Schulvorbereitenden Einrichtungen, Kindergartengruppen
  • heilpädagogische/ konduktive Schule & Tagesstätte (HPT) mit Kooperations- & Inklusionsangeboten (Partnerklasse an Grundschule, Außenstandort Niederaudorf, Projekte, …) für Kinder & Jugendliche von 6-18 Jahren
  • 1 Schule und HPT, Schulbegleitung, 5 Inklusive Kinderhäuser

in der EBS: 

  • inklusive & heilpädagogische Schulvorbereitende Einrichtungen, Tagesstätten, Kindergartengruppen für Kinder von 3-6 Jahren
  • inklusive & heilpädagogische Schulen, Hort und Tagesstätten für Kinder & Jugendliche von 6-18+ Jahren
  • Grund- & Mittelschule, Real- & Fachoberschule, HPT, Hort, 2 Inklusive Kinderhäuser