Logo_BZ_4c_72dpi_2500x565-d23c53f0

Bauzentrum München, Referat für Klima- und Umweltschutz

Das Bauzentrum München in der Messestadt Riem ist das seit Jahrzehnten etablierte Zentrum für Information, Beratung, Fortbildung und Netzwerkbildung der Landeshauptstadt München in den Themenfeldern nachhaltiges Wohnen, Sanieren und Bauen. Es unterstützt dabei seit vielen Jahren die Landeshauptstadt München aktiv bei der Erreichung der Klimaschutzziele. Ein besonderer Fokus liegt auf den baulichen Möglichkeiten im Bereich barrierefreies Wohnen und Leben sowie den lebenslangen Perspektiven, die flexibel nutzbare Grundrisse bieten.

Weitere Informationen unter muenchen.de/bauzentrum

autkom_final_RGB-737df286

Autismuskompetenzzentrum Oberbayern gGmbH

Im März 2008 wurde das Autismuskompetenzzentrum Oberbayern (autkom) als gemeinnützige GmbH gegründet.

Gesellschafter sind die Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo), der Regionalverband autismus Oberbayern e. V. und Der Paritätische Bayern als freier Wohlfahrtsverband.

Aufgabe von autkom ist es, rund um das Thema Autismus zu beraten sowie individuelle Hilfen in allen Lebensbereichen zu vermitteln und anzubieten. autkom bietet in eigener Trägerschaft eine Kontakt- und Beratungsstelle (KoBe), einen Familienentlastenden Dienst (FeD), Ambulant Betreutes Wohnen (BEW, IFA und WG) und als Bundesprojekt eine Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) an.

Im Rahmen der überregionalen offenen Behindertenarbeit bieten wir Freizeit-, Begegnungs- und Bildungsangeboten sowie Offenen Treffs an. Unsere Informationsveranstaltungen zu Themen rund um die Autismus-Spektrum-Störung finden Sie in unserem Veranstaltungskalender oder auf unserer Homepage.

Gemeinsam leben Lernen e.V.

Gemeinsam Leben Lernen e. V. ist ein innovativer Verein, der in München und Umgebung mit seinen Aktivitäten im Ambulanten Dienst mehr als 200 Menschen mit Behinderungen und ihre Familien erreicht.

Durch sein Angebot der Begleitung können Menschen mit Behinderung am Leben in unserer Gesellschaft teilhaben – in Schule, Freizeit und Kultur.

imma_07_rgb-e0ffcd69

IMMA e.V. – Flexible Hilfen

Die Flexible Hilfen Intensiv Betreutes Wohnen bieten Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (ISE) für Mädchen*, junge Frauen* und Mütter aus allen Kulturkreisen an, die durch eine problematische Lebensgeschichte oder unterschiedlichen Konfliktlagen belastet sind.

Die Mädchen* und jungen Frauen* werden in 2er Wohngemeinschaften oder Einzelappartements betreut oder im Einzelfall junge Schwangere und Mütter mit Kinder bis sechs Jahren.

Im Projekt Bellevue di Monaco bietet IMMA e.V. zudem für junge traumatisierte Frauen* nach § 13/3 SGB VIII oder § 34 SGB VIII Betreutes Wohnen in eine 4er-WG an – mit dem Ziel die Klientinnen bei der Eingliederung ins berufliche Leben zu unterstützen.

Logo_Claim_CMYK-09c4bb4a

Helfende Hände

1969 gründeten betroffene Eltern den Verein Helfende Hände. Auch heute ist die Vision von Helfende Hände die von damals: die Förderung und Betreuung von Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen – und das ein Leben lang. Hierfür hat Helfende Hände im Münchner Westen eine Schule und Heilpädagogische Tagesstätte für Kinder und Jugendliche, eine Förderstätte und ein Wohnheim für Erwachsene sowie ein Kurzzeitwohnen geschaffen. Die Menschen lernen, leben und arbeiten dort in herzlicher, intensiver und lebendiger Weise zusammen. Zurzeit besuchen 74 Kinder und Jugendliche die Schule bzw. Heilpädagogische Tagesstätte, 54 Erwachsene leben im Wohnheim, die Förderstätte bietet 87 Erwachsenen eine sinnvolle Tagesstruktur. Die individuelle Förderung wird durch umfassende Therapieangebote an allen Standorten ergänzt. Das „Sternstunden Kurzzeitwohnheim“ hält sechs Plätze in München für die vorübergehende Aufnahme schwer mehrfachbehinderter Menschen jeden Alters bereit.

imma_07_rgb-828ee9e2

IMMA e.V. – Zufluchstelle

Die IMMA Zufluchtstelle ist eine anonyme Schutzstelle in München. Sie bietet Mädchen* und jungen Frauen* zwischen 13 und 20 Jahren unabhängig von kultureller, ethnischer, religiöser Zugehörigkeit oder sexueller Identität Schutz, eine vorübergehende Wohnmöglichkeit und Betreuung rund um die Uhr. Mädchen* und junge Frauen* können sich in akuten Not- bzw. Krisensituationen an IMMA e.V. wenden, wenn sie von psychischer, körperlicher, häuslicher und sexueller Gewalt betroffen oder bedroht sind, gegen ihren Willen verlobt oder verheiratet werden bzw. sollen.

imma_07_rgb-47f60fed

IMMA e.V. – SchrittWeise

SchrittWeise bietet jungen Frauen* ab 21 bis 27 Jahren mit psychischer Erkrankung die Unterstützung an, die sie benötigen, um ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben im eigenen Wohnraum führen zu können. Die Betreuung erfolgt durch eine erfahrene Mitarbeiterin als feste, verlässliche Bezugsperson. Die Betreuung erfolgt im Stadtgebiet München in einer trägereigenen Wohngemeinschaft, einem trägereigenen Einzelapartment oder im eigenen Wohnraum.

Offene Hilfen für Menschen mit Behinderung – Caritas München

Die “Offenen Hilfen” sind Anlaufstelle für Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung, mit chronischen Erkrankungen und Personen, die von Behinderung bedroht sind.
Auch Eltern, Angehörige und Bezugspersonen finden bei uns Beratung und Unterstützung. Unser Ziel ist es, Menschen mit Behinderung eine selbstbestimmte und selbständige Lebensführung zu ermöglichen und die Teilhabe an der Gesellschaft zu fördern.
Wir sind Träger der “Offenen Behindertenarbeit” (OBA), gefördert vom Bezirk Oberbayern und dem Zentrum Bayern Familie und Soziales und bieten zudem das “Ambulant Begleitete Wohnen” (ABW) an.

Sie finden uns in München Sendling und München Pasing.

Bei uns erhalten Sie kompetente und individuelle Beratung.

Unsere Freizeit- und Bildungsangebote laden Menschen mit und ohne Behinderung ein, etwas zusammen zu erleben. Jeder ist herzlich willkommen!

Der Familienentlastende Dienst (FED) ermöglicht Freiräume für pflegende Eltern und Angehörige.

Das Ambulant Begleitete Wohnen (ABW) unterstützt Sie so zu leben, wie Sie es möchten.

Wir vermitteln, helfen und begleiten im Stadtgebiet München.

Stiftung ICP farbig-02c59b91

Stiftung ICP München

Die Stiftung ICP München betreut betreut als Träger verschiedener Einrichtungen und Gesellschaften im gesamten Stadtgebiet München über 1.300 Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene mit und ohne Förderbedarf. Ein vielseitiges, individuelles Betreuungsangebot für alle Lebensphasen stellt sicher, dass die Menschen mit und ohne Behinderung vom Kindes- bis ins hohe Lebensalter optimal und ganzheitlich gefördert werden. Über 800 qualifizierte und engagierte Mitarbeiter leisten diese wichtige Arbeit. Der integrative und interdisziplinäre Ansatz der Stiftung ICP München basiert auf einem Zusammenspiel von Medizin, Pflege, Therapie sowie Sonder-, Heil- und Berufspädagogik.

Kidstime Logo

Sozialpsychiatrische Dienste Bogenhausen/ Region Nord-Ost

Der Sozialpsychiatrische Dienst Bogenhausen/ Region Nord-Ost steht allen Menschen offen, die unter seelischen Krisen und psychischen Krankheiten leiden oder als Familienmitglieder und Angehörige davon betroffen sind. Jeder kann sich ohne Formalitäten, unabhängig von Konfessionszugehörigkeit und auf Wunsch anonym an uns wenden. Alles was sie mit uns besprechen unterliegt der Schweigepflicht. Die Beratungen sind kostenlos.

Die Basis unseres Handelns ist: Gegenseitiger Respekt, ein ganzheitlicher Ansatz & individuelle Ausrichtung.

Wir unterstützen Sie bei:

  • Umgang mit psychischen Erkrankungen und deren Folgen
  • allgemeinen Lebenskrisen
  • Behördenangelegenheiten
  • Weiterbetreuung nach Klinikaufenthalten
  • Förderung eines Beziehungsnetzwerkes
  • Begleitung zu Ärzten bei Bedarf
  • der Bewältigung ihres Alltags im häuslichen Umfeld

In Form von:

  • Einzel-, Telefon- und Onlineberatung
  • Angehörigen- und Fachberatung
  • Haus- und Klinikbesuche
  • Gruppenangebote
  • Clearing
  • Koordinierung und Vermittlung von Hilfen
  • Information zu psychischen Erkrankungen (Psychoedukation)

Kontakt:

Sozialpsychiatrische Dienste Bogenhausen /Region Nord-Ost

Denningerstr.225

81925 München

Tel.: (089 ) 93 20 03

Fax: (089) 99 30 11 35

E-Mail: spdi-bogenhausen@diakonie-muc-obb.de

S-Bahn/Bus:

S8 bis Haltestelle Daglfing. BUS 188/189 bis Haltestelle Warthestraße oder Bus 183 bis Haltestelle Posener Platz

U-Bahn:

U4 bis Haltestelle Richard-Strauß-Straße oder Arabellapark, Bus-Linie 185 von U-Bahn Arabellapark bis Haltestelle Warthestraße. Bus-Linie 188 von U-Bahn Richard-Strauß-Straße bis Haltestelle Warthestraße.